AdSimple E-Mail mit Aufforderung zum nachträglichen Lizenzkauf von Datenschutztexten / Quellverweis fehlt angeblich

Datum: 22.07.2021

Uns liegt eine E-Mail mit dem Absender AdSimple vor, in der dazu aufgefordert wird, nachträglich eine Lizenz zur Nutzung von Datenschutztexten zu kaufen.

In der E-Mail heißt es, dass der Adressat urheberrechtlich geschützte Datenschutztexte verwendet hätte, die „zweifelsfrei“ mit dem „Datenschutz-Generator auf adsimple.de“ gefertigt worden seien.

Weiter wird vorgetragen, dass die Datenschutztexte der AdSimple GmbH zum einen kostenfrei, jedoch nur unter Angabe von Quellverweis und Link verwendet werden dürften. Dieser Bedingung müsste im Voraus ausdrücklich zugestimmt werden. Zum anderen können Lizenzen zur Verwendung der Texte auch gekauft werden. Sofern die Datentexte nicht selbst erzeugt worden seien, wird um Mitteilung des beauftragten Dienstleisters gebeten.

Die AdSimple GmbH wirft dem Adressaten vor, sich an keine der beiden Nutzungsbedingungen gehalten zu haben. Daher wird darum gebeten, innerhalb von zwei Wochen eine sog. „Lifetime Lizenz“ für die angeblich rechtswidrig verwendeten Texte für 499,00 € zu kaufen, „um weitere Aufwände zu vermeiden“.

Die E-Mail endet wie folgt: „Es tut mir leid, dass es so gelaufen ist, aber ich hoffe, dass wir hiermit diese Unannehmlichkeit aus der Welt schaffen können und die Sache damit erledigt ist. Vielen Dank für Ihre Kooperation und noch eine schöne Woche wünscht Ihnen das Team von AdSimple.“

Was hat es mit der E-Mail auf sich?

Die AdSimple GmbH wirft in der E-Mail eine Urheberrechtsverletzung vor. Urheberrechtsverletzungen sind grundsätzlich abmahnbar. Deshalb sollten Sie die E-Mail nicht unterschätzen, auch wenn es sich hierbei nicht um eine formale Abmahnung handelt. Ungewöhnlich ist das Vorgehen der AdSimple GmbH allemal.

Ob die Aufforderung der AdSimple GmbH rechtlich Bestand hat und sie ggf. Ansprüche gegen Sie erheben kann, ist fraglich und sollte durch einen fachkundigen Anwalt überprüft werden. Vor einer Überprüfung sollte weder etwas gekauft werden noch auf andere Weise der AdSimple GmbH geantwortet werden.

Wenn Sie auch eine E-Mail der AdSimple GmbH erhalten haben, melden Sie sich gerne für ein unverbindliches Erstgespräch bei uns. Die Fach- und Rechtsanwälte für Urheber- und Medienrecht unserer Kanzlei Hämmerling von Leitner-Scharfenberg beraten bundesweit seit Jahren zu allen urheberrechtlichen Themen. So können Sie uns erreichen:

  • Tel. 040 5330-8720 oder 030 2064-9405
  • E-Mail: hamburg@hvls-partner.de oder berlin@hvls-partner.de.
  • Siehe unten: „Nachricht senden“ auf anwalt.de (Bitte fügen Sie hier auch nochmal in die Nachricht an uns Ihre Telefonnummer ein, vielen Dank)